SCANPEDIA

Glossar

Willkommen im Lexikon der SCANLAB GmbH. Sie finden hier Erklärungen und Definitionen zu den wichtigsten Fachbegriffen aus dem Bereich der Optik, Scanner-Technologie, Lasertechnologie und -bearbeitung.

ALLE  | A | B | C | D | E | F | G | K | L | M | N | O | P | R | S | T | V | W | Z

Leider haben wir den Begriff noch nicht in unser Glossar aufgenommen. Sie vermissen aber eine Erklärung? Lassen Sie uns einfach wissen, dass wir diesen Begriff mit aufnehmen sollten. Neuen Begriff vorschlagen .

Alternativ beinhalten vielleicht diese Webseiten schon Antworten zum Thema :

B

Bildfeldkalibrierung

Mit einer Bildfeldkalibrierung wird eine Scan-Kopf spezifische Korrekturdatei auf Basis eines markierten und vermessenen Testmusters erzeugt.

Eine allgemein berechnete Korrekturdatei kann nur generelle optische Verzerrungen korrigieren, nicht individuelle Abweichungen, die durch Fertigungstoleranzen zustande kommen. Eine Korrektur dieser Fehler kann nur auf Basis einer Testmarkierung des Scan-Kopfes erfolgen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

Gegebenenfalls Wiederholung der Bildfeldkalibrierung zur Erhöhung der Genauigkeit

  • Markieren eines Testmusters mit der allgemeinen Korrekturdatei
  • Vermessen des Testmusters
  • Basierend auf der allgemeinen Korrekturdatei Berechnung einer individuellen Korrekturdatei mit Hilfe des correXion pro Programmes von SCANLAB
  • Kontrolle in der Laseranwendung
  • Gegebenenfalls Wiederholung der Bildfeldkalibrierung zur Erhöhung der Genauigkeit

Der Laser als Werkzeug

SCANLABs Scan-Lösungen helfen Materialen u.a. funktionell und wertig zu machen, indem sie Laser in universelle Werkzeuge wandeln. Hierfür bietet Ihnen SCANLAB eine breite Palette an Scan-Lösungen, um Anforderungen wie schneller, genauer, effizienter oder umweltfreundlicher gerecht zu werden.