Standard Serie

Standard-Scan-Kopf für Laserkennzeichnung

Der basiCube 10 ist mit seiner vollen 10 mm Apertur ideal für einen Einsatz mit Faserlasern geeignet.
Aufgrund des ultra-kompakten Gehäuses lässt er sich sehr einfach in Produktionslinien integrieren. Zudem überzeugt er mit beeindruckenden Dynamikwerten, wie beispielsweise 800 cps bei einer guten Schreibqualität.

Der basiCube 10 ist für vier Laser-Wellenlängen erhältlich (355 nm, 532 nm, 1064 nm oder 10.600 nm) und mit einer Vielzahl von Objektiven kombinierbar. Die Ansteuerung erfolgt entweder über das digitale XY2-100 oder über das SL2-100-Protokoll.

basiCube 10

Print
Apertur
10 mm
Winkelgeber Galvanometer­scanner
analoger Positionsdetektor
Show Optik
Wellenlängen­bereiche
(Standard)
Verfügbare Standard-Coatings:
1064 nm
532 nm
355 nm
10600 nm
Max. Laserleistung
(Standardsysteme, 100% Betrieb)
150 W @ 1064 nm
Typischer Auslenkwinkel
±0,35 rad (mech.)
Bildfeldgröße
(1064 nm, f = 160 mm)
110 mm x 110 mm
Typische Spotgröße
(1064 nm, f = 160 mm, M2 = 1,0)
32 µm
Show Dynamik
Anzahl installierter Tunings
1
Typisches Tuning
Fast-Vector-Tuning
Schleppverzug
0,14 ms
Beschriftungs­geschwindigkeit
(f = 160 mm)
2,5 m/s
Positionier­geschwindigkeit
(f = 160 mm)
12,0 m/s
Schreibgeschwindigkeit
(F-Theta-Objektiv, f = 160 mm)
hohe Schreibqualität
570 cps
gute Schreibqualität
800 cps
Sprungantwort (100% Vollausschlag)
1% Vollausschlag
0,35 ms
10% Vollausschlag
1,0 ms
Genauigkeit
Wiederhol­genauigkeit
(RMS)
< 2 µrad
Positions­auflösung
(max.)*
16 Bit *
Nichtlinearität
< 3,5 mrad / 44°
Temperaturdrift
Versatz
< 30 µrad/K
Gain
< 160 ppm/K
8-Std.-Drift
(nach 30 min.)
Offset
< 100 µrad
Gain
< 250 ppm
* 16 Bit: bezogen auf den vollen Winkelbereich (z.B. Positionsauflösung 11 µrad für Winkelbereich ±0,36 rad)
Elektrik / Ansteuerung
Regelung Galvanometer­scanner
analoge Reglerkarte
Ansteuer­schnittstelle
(Alternativen)
digital SL2-100,
digital XY2-100 Standard
Erweiterte Diagnosemöglichkeiten
nein
Versorgungs­spannung
±15 V DC,
jeweils max. 3 A
Mechanik
Scan-Achsen
2-Achsen-System
Gehäuse­varianten
Standard: Scan-Kopf
Stecker­positionen
Strahleintrittsseite
Gewicht ohne Objektiv
(Standardgehäuse)
1,5 kg
Größe (L x B x H)
(Standardgehäuse)
(105,6 x 91,4 x 90,5) mm3
Strahlversatz
12,54 mm
Sonstige Ausstattung
Wasserkühlung
nein
Luftkühlung
nein
Sonstige Spezifikationen
Arbeits­temperatur
25 °C ± 10 °C
Abweichung des Auslenkwinkels
< 5 mrad
Abweichung von der Nullposition
< 5 mrad
Erweiterungen
mit varioSCAN für 3D-Applikationen kombinierbar,
Ansteuerung mit SCANLAB RTC-Karte,
Kameraadapter möglich
Typische Anwendungen
Markieren,
Codieren,
Processing on the Fly
Produktvergleich
Application-Micromachining-Products

Erweiterungen

Optionen

  • Objektive mit optimierten Montagesätzen

Applikationen

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Telefon +49 89 800 746-0