Ansteuerung für Scan-Systeme

Die Ansteuerkarten der RTC-Produktfamilie ermöglichen die intelligente und flexible Steuerung von Scan-Systemen, Lasern und Peripheriegeräten in Echtzeit. Die mitgelieferte Software mit ausführlicher Dokumentation macht die Integration in Anwendungsprogramme unter Windows leicht. RTC Ansteuerkarten werden von vielen Softwarepaketen für Laseranwendungen
– z. B. laserDESK – unterstützt.

RTC6

RTC6 

RTC5

RTC5 

RTC4

RTC4 

 

Key Features aller RTC Ansteuerkarten

  • Synchrone Ansteuerung von Scan-System und Laser
  • Steuerungsmodi für alle gängigen Laser
  • Flexible Programmierung von Vektor- und Bitmap-Prozessen
  • Automatische Bildfeldkorrektur
  • Unterstützung von 3D- und Processing on the fly-Anwendungen

 

Übersicht und Funktionen

Vorschau Vergleichstabelle
 

Laden Sie die große Vergleichstabelle herunter.

 

RTC6 RTC5 RTC4
Ansteuerung von 3-Achsen-Scan-Systemen

„Processing on the fly”-Funktionalität zur Bearbeitung bewegter Objekte

1

1

Simultane Ansteuerung zweier Scan-Systeme

Kundenspezifische Software-Erweiterungen

-

-

UltraFastPixelMode (UFPM) für Frequenzen größer 800 kHz

-

-

Spot Distance Control (SDC)

2

-

-

SCANahead

-

-

laserDESK

-

1 bis zu acht Objekte zwischen Trigger- und Markierposition; 2D-Fly-Funktionen
2 nur mit SCANahead und Pulse-on-Demand-Lasern

 

Besondere Features der RTC6 Ansteuerkarte

SCANahead-Technologie
Scan-Systeme mit SCANahead-Regelung3 arbeiten unabhängig von der Scan-Geschwindigkeit mit der maximal möglichen Beschleunigung. Mit der RTC6 kann dieses Potential zur Produktivitätssteigerung optimal genutzt werden.

Daten-Streaming4
Scan-System-Zustandsdaten und Status der RTC6 Ethernet Ansteuerkarte können permanent und jobunabhängig zu Anwendungsprogrammen übertragen werden.

Multiplexing
Scan-Systeme mit ISB-Reglerkarten3 unterstützen die Übertragung mehrerer Scan-System-Parameter über den SL2-100-Rückkanal zur RTC6. Die Daten können zur Analyse und Überwachung verwendet werden.

Standalone-Funktionalität4
PC-unabhängige Ansteuerung von Scan-Systemen: Vordefinierte Laserjobs können im Flash-Speicher abgelegt und durch eine Anlagensteuerung gestartet werden.

Short Vector Processing
Softwareerweiterung zur Vorverarbeitung von kurzen, kollinearen Markierungen, die die Prozesszeit in vielen Fällen signifikant verringern kann. Die Short Vector DLL ist eine Zusatzsoftware – sprechen Sie uns an!

Linux-Unterstützung4
Die RTC6 Ethernet Ansteuerkarte kann auch in Linux-Systeme eingebunden werden. Es wird der volle Funktionsumfang unterstützt.

3 z. B. excelliSCAN-Serie   
4 nur bei RTC6 Ethernet möglich

 

RTC6 EtherBox

Die RTC6 EtherBox enthält die RTC6 Ethernet Ansteuerkarte mit allen Features und ist schnell in industrielle Fertigungsanlagen integrierbar.

Vorteile:

  • Kompakte Bauweise in wertigem Design
  • Einfache Schaltschrank-Integration durch Hutschienenmontage
  • Synchronisation mehrerer Einheiten der RTC6 EtherBox möglich
RTC6 EtherBox
RTC6 EtherBox
RTC6 EtherBox