Direkt zum Inhalt

Medizinische Laserbehandlungen

Der Laser ist heutzutage ein bewährtes Therapie-Instrument. Mit ihm kann menschliches Gewebe präzise und schonend bearbeitet werden, ohne es zu „berühren“. Kurzpuls-Laser bieten zudem den Vorteil einer sehr geringen thermischen Eindringtiefe, so dass das umliegende Gewebe kaum geschädigt wird.

Folglich finden Laser-Scan-Systeme in einer immer größer werdenden Vielzahl von Anwendungen, zur Heilung oder Linderung von Krankheitsbildern und Beschwerden, ihren Einsatz.

Laser-Augenbehandlungen

Die chirurgische Augenbehandlung mittels Lasern und Scannern umfasst eine ganze Reihe von neuen Techniken, die auf die Erhöhung des Patientenkomforts sowie die Verkürzung der Prozess- und Genesungszeiten ausgerichtet sind, wie z.B.:

  • die Korrektur der Fehlsichtigkeit (Mikrokeratom-Lasik, Femto-Lasik).
  • die Katarakt Entfernung
  • die Laser Photokoagulation (Behandlung von Netzhauterkrankungen)

Laser-Scan-Systeme konnten sich in diesen Anwendung schnell durchsetzen bzw. haben diese erst ermöglicht, durch Eigenschaften wie:

  • dynamisch und flexibel
    => hohe Spiegel-Geschwindigkeit und freiprogrammierbare Abtragstrukturen
  • präzise und genau
    => höchste Punktgenauigkeit und beste Positionsstabilität
  • zuverlässig und sicher
    => verlässliche Positionsdetektion und höchste Qualität

SCANLAB bietet für diese medizinischen Anwendungen Standard sowie kundenspezifische Lösungen an, u.a.:

intelliSCAN (III, se, de) erlauben die volle Unterstützung der iDRIVE Technologie und  bieten damit u.a. die Möglichkeit zur Erfassung aller wichtigen Zustandsgrößen wie z.B. Position und Geschwindigkeit der Spiegel, Versorgungsspannung oder Temperatur in Echtzeit
RTC5 (20 Bit) und RTC4 (16 Bit) Ansteuerkarten für die synchrone Steuerung von Scan-System und Laser in Echtzeit
varioSCAN dynamische Z-Achsen-Einheit für 3D-Laserstahlablenkung,
varioSCANde Z-Achsen-Einheit mit digitalem Linear-Encoder für eine höhere Positionsgenauigkeit in Z
dynAXIS / dynAXIS 3 Galvanometerscanner mit analogen Positionsdetektoren für Aperturen von 3 mm bis 30 mm,
dynAXISse / de Galvanometerscanner mit digitalen Positionsdetektoren (Encoder) mit außergewöhnlich niedrigen Drift- und Dither-Werten für Aperturen von 10 mm bis 20 mm
Kundenspezifisch angepasste Scan-Lösungen

Dermatologische Behandlungen

In der Lasertherapie in der Dermatologie oder ästhetischen Medizin werden je nach Anwendungsfall unterschiedlichste Laser eingesetzt, z.B.:

  • CO2 Laser (10,6 µm) oder Erbium-YAG-Laser (2,94 µm) für die Hauterneuerung bzw. Faltenentfernung (Skin Resurfacing)
  • Alexandrit-Laser (788 nm) für die Entfernung von Tätowierungen und Pigmentflecken
  • Diodenlaser (805 nm) für die Haarentfernung
  • Farbstofflaser (595nm) zur Behandlung von Narben, Venen und Pigmentflecken

Ist eine großflächige Behandlung notwendig, werden die Systeme mit Scan-Einheiten kombiniert, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.

palmSCAN

SCANLAB bietet dafür den palmSCAN an, welche sich aufgrund seiner Kompaktheit besonders für handgeführte Lasersysteme eignet. Sein ergonomisches Design und geringes Gewicht ermöglichen eine einfache Handhabung und ermüdungsfreies Arbeiten. Aufgrund seiner Bauweise lässt sich dieses OEM-Subsystem einfach in bestehende Anlagen integrieren. Standardgewinde ermöglichen den Anschluss an einen Gelenkarm oder eine Faserauskoppel-Optik. Das kompakte Leichtmetall-Gehäuse des palmSCAN ist leicht zu reinigen und zu desinfizieren.

Darüber hinaus bietet SCANLAB kundenspezifischen Scan-Lösungen an, basierend auf Komponenten wie:

dynAXIS XS, dynAXIS T

 

© SCANLAB GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Siemensstr. 2a82178 PuchheimTel. +49 89 800746-0E-Mail senden